top of page
  • AutorenbildWolfgang Gründinger

Ist Deutschland der Geisterfahrer der Energiepolitik?


Ein Verkehrsschild, das "Wrong Way" beinhaltet

“Deutschland ist der energiepolitische Geisterfahrer!”, heißt es in vielen Social-Media-Posts. Angeblich würde alle Welt auf Kohle und Atomkraft setzen, nur allein Deutschland nicht. Ich habe mir die Zahlen einmal genauer angeschaut.


Der Anteil von Atomkraft am weltweiten Strommix sank von 15% in 1985 auf 9% in 2023 - ein Minus von über einem Drittel. Der Anteil von Kohle zeigte weltweit keine so drastische Reduktion, sank aber ebenfalls leicht.



Schauen wir uns einzelne Länder an:


In den USA, Großbritannien und der EU sinkt Anteil der Kohleverstromung am Strommix. Selbst China liegt unter dem Wert von 1985! 




Deutschland steigt zwar aus der Kohle aus - aber sieben andere Länder sind schneller: Griechenland, Großbritannien, Dänemark, Spanien, Portugal, Israel und Rumänien. Gleich hinter Deutschland folgen die USA und Chile auf Platz 9 und 10. 


Von diesen zehn Ländern betreiben nur noch Spanien, Rumänien und die USA Atomkraftwerke. Das heißt: Sieben der zehn Länder mit dem schnellsten Kohleausstieg betreiben auch keine Atomkraftwerke.


Liste der zehn Länder mit dem schnellsten Kohleausstieg

Grafik: WRI


Was aber massiv ausgebaut wird, ist Solar und Wind. Diese Grafik zeigt den Zubau von Solarenergie:




Der Finanzdienstleister Bloomberg hat in einer Grafik zusammengestellt, welches Land welche Energiequellen am meisten ausbaut.


Gelb steht für Solar, Blau für Wind - und man sieht: Alle großen Industrie- und Schwellenländer setzen auf Erneuerbare.


(Ein Nachteil der Grafik ist, dass die installierte Leistung erfasst wird, nicht die zusätzliche Produktionsmenge, die sich je nach Energiequelle unterscheidet; dies ändert aber nichts an der Tendenz).


Weltkarte, die die beliebteste Energiequelle in den Ländern zeigt

Grafik: Bloomberg



Wenn also Deutschland der Geisterfahrer bei der Energiepolitik ist - wer sind dann alle anderen?






18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page