IMG_7853.JPG
IMG_4007.JPG
IMG_0593.JPG
IMG_3137.JPG
IMG_4013.JPG

BÜCHER

 
Alte Säcke Politik

Alte Säcke Politik

Wie wir unsere Zukunft verspielen

ausgezeichnet als „Das Politische Buch“ 2017

„Ich bin Wolfgang Gründinger für den Abschluss seines Buches sehr dankbar, das die Notwendigkeit des Miteinanders betont … ‚Alte Säcke-Politik‘ ist eine leidenschaftliche Streitschrift für die Interessen der Jüngeren in unserer alternden Gesellschaft. Sie analysiert genau, spitzt zu und fordert konkrete Veränderung. Sie regt an zu politischer Auseinandersetzung um gesellschaftliche Gestaltungsoptionen. Was kann ein politisches Buch mehr leisten?“ – Kurt Beck, Ministerpräsident a.D.

„ein überzeugender Rundumschlag über die Herausforderungen unserer Zeit – unterlegt mit Fakten- und Datenmaterial. Ein Buch, das ich sicher auch in meiner politischen Arbeit noch das eine oder andere Mal aufschlagen werde.“ – Michelle Müntefering

„ein ausgezeichnetes Buch“ – Handelsblatt

„Wolfgang Gründinger, author of the book “Old Geezers’ Politics,” said Germany’s older generations are robbing the youth of their future“ – Washington Post

„Wolfgang Gründinger, the 33-year-old author of the book, “Alte Säcke Politik,” which roughly translates to the “Politics of Old Farts,” takes that analysis of the age gap a little further.“ – Handelsblatt Global Edition

 

Das Zukunftsmanifest

Wie wir unser Land verändern wollen

Ein Sammelband herausgegeben von Wolfgang Gründinger, Diana Kinnert und Martin Speer.

Sie sind jung, kommen aus unterschiedlichen politischen Strömungen und vertreten eine Generation, die selten eine Stimme hat. Eine Generation, die einen ausgebeuteten Planeten erbt, mit sozialer Ungerechtigkeit und gigantischen Schuldenbergen. Eine Generation, die an den Folgen eines kurzsichtigen Finanzkapitalismus leidet und die Krise der europäischen Idee erlebt. Über Parteigrenzen hinweg eint sie die Sorge um ihre Zukunft und der Wille zur Veränderung. Politik soll endlich anders werden, fordern sie, und benennen in ihrem Zukunftsmanifest ganz konkret, was dafür getan werden muss.

11 junge Menschen aus fünf seriösen Parteien und der FDP schlossen sich zusammen und veröffentlichten in der «Die Zeit» ein 10-Punkte-Zukunftsmanifest. In ihrem Buch untermauern sie dies nun mit konkreten politischen Forderungen.

 
Drivers of Energy Transition

Drivers of Energy Transition

How Interest Groups Influenced Energy Politics in Germany

Doktorarbeit an der Humboldt-Universität zu Berlin (2017)

„an excellent and highly useful review of the situation in Germany“
– Toby Lockwood, International Energy Agency (IEA)

„well-written, very well researched and highly informative, as well as readable“
– Prof. Dr. Ellen M. Immergut, Humboldt University Berlin

„Die ungeheure Stärke der Empirie hat mich immer wieder und immer wieder neu beeindruckt.“
– Prof. Dr. Friedbert W. Rüb, Humboldt University Berlin

Wolfgang Gründinger explores how interest groups, veto opportunities, and electoral pressure formed the German energy transition: nuclear exit, renewables, coal (CCS), and emissions trading. His findings provide evidence that logics of political competition in new German politics have fundamentally changed over the last two decades with respect to five distinct mechanisms: the end of ’fossil-nuclear’ corporatism, the new importance of trust in lobbying, ’green ’ path dependence, the emergence of a ’Green Grand Coalition’, and intra-party fights over energy politics.

 
Meine kleine Volkspartei

Meine kleine Volkspartei

Von einem Sozi, der absichtlich Pirat wurde

Voller Elan trat Wolfgang Gründinger vor über zwölf Jahren in die SPD ein. Doch im Laufe der Jahre staute sich Frust über den Politikbetrieb an – und er trat als „Doppelagent“ den Piraten bei. Weil er überzeugt ist: Dieses Land muss sich verändern. Statt verkrusteter Parteistrukturen brauchen wir eine neue demokratische Kultur, in der Politik nicht von oben, sondern von unten gemacht wird. Aber können die Piraten das wirklich erreichen?

Was Wolfgang Gründinger mit den Piraten erlebte, warum er seine SPD wieder schätzen gelernt hat und wie er sie verändern will – davon erzählt er in diesem außergewöhnlichen Buch.

»Selbst für die meisten Piraten ist es nicht besonders einfach, die Piratenpartei zu verstehen. Für Außenstehende ist es sogar sehr schwierig – mit Wolfgang Gründingers Buch aber nicht.« – Sascha Lobo

 
Wir Zukunftssucher

Wir Zukunftssucher

Wie Deutschland enkeltauglich wird

»Wolfgang Gründinger hat hier den Nerv des gegenwärtigen Politikdefizits getroffen. […] Wer sein Buch gelesen hat, kann sich nicht mehr aufs Jammern zurückziehen, sondern muss sich selbst auf den Weg machen.« – Gesine Schwan

»ein sehr kluges Buch« – Wirtschaftswoche

„Trotz seiner klaren Standpunkte hält Gründinger nichts von Schwarzmalerei, gegenseitigen Vorhaltungen und aufheizenden Forderungen“ – stern

 

Lobbyismus im Klimaschutz

Die nationale Ausgestaltung des europäischen Emissionshandelssystems

Dieses Buch nimmt den EU-Emissionshandel unter die Lupe, und zeigt, welche Lobbyisten und Interessengruppen wie Einfluss genommen haben. Stimmt das Bild vom anrüchigen Drahtzieher im Hinterzimmer? Wie mächtig sind die Energiekonzerne wirklich? Welche Rolle spielen politische Organe wie der Bundestag oder der Bundesrat? Alles Fragen, auf die dieses Buch eine Antwort bietet.

„eine ebenso scharfsinnige wie urteilssichere Analyse –  konzentriert und pointiert geschrieben, was die Lektüre zu einem intellektuellen Vergnügen macht“ – Prof. Dr. Michael Kreile

„well-researched and well-written, solid and convincing“ – Prof. Dr. Ellen M. Immergut

„Die Lektüre ist in dreifacher Hinsicht empfehlenswert: Zur raschen Information über eine komplexe klimapolitische Materie, zur Weiterbildung in Sachen Lobbyismus sowie zum Verständnis der Besonderheiten des deutschen politischen Systems.“ – Prof. Dr. Edda Müller, Vorsitzende Transparency International

 
7 Tugenden reloaded

7 Tugenden reloaded

Zukunftsmodelle des Think Tank 30 - Deutsche Gesellschaft Club of Rome

Ein Sammelband herausgegeben von Wolfgang Gründinger, Katharina Diel-Gliegor und Ali Aslan Gümüsay

Weisheit, Gerechtigkeit, Mäßigung und Mut gegen Bildungsmisere, Generationenkampf, Datenmissbrauch und Wutbürgertum? Hoffnung, Glaube und Liebe als Visionen für Energiewende, soziale Sinnkrise und Kulturkampf? Die Welt ist in Bewegung. Wir müssen uns in der Hektik des immer schnelleren Wandels ständig neuen Herausforderungen stellen und sind dabei auf der Suche nach Orientierung und nachhaltigen Lösungen. Aber wonach sollen wir uns richten, wenn nur sicher ist, dass nichts bleibt, wie es ist? Die jungen Köpfe des Think Tank 30 des Club of Rome schauen genauer hin und entwickeln Zukunftsmodelle, um die Welt von morgen mit klassischen Tugenden zu gestalten.

„7 Tugenden Reloaded“ ist ein inspirierendes Buch für alle, die an unsere gemeinsame, bessere Zukunft glauben und diese aktiv mitgestalten wollen." – Ernst Ulrich von Weizsäcker

 
Aufstand der Jungen

Aufstand der Jungen

Wie wir den Krieg der Generationen vermeiden können

Droht in einer alternden Gesellschaft ein Kampf der Jungen gegen die Alten um Pfründe, Posten und Prestige? Mit Wolfgang Gründinger meldet sich endlich ein Vertreter der jungen Generation zu Wort, der gegen die überkommenen Leitbilder rebelliert. Jenseits von Zukunftsangst und Larmoyanz plädiert er für einen neuen Generationenvertrag, für Solidarität und Dialog der Generationen.

„Kaufen, kaufen, kaufen!“ – Hubertus Heil

„Ein exzellentes Buch.“ – Prof. Peter Bofinger, Wirtschaftsweiser der Bundesregierung

„Niedrige Renten, kaputte Umwelt – was haben junge Menschen überhaupt noch zu erwarten? Der Politologe Wolfgang Gründinger über das Verhältnis von Jugend und Staat.“ – Frankfurter Rundschau

„Wolfgang Gründinger spricht in seinem Buch von einem Aufstand der Jungen“ – Süddeutsche Zeitung

„Der junge Politik-Autor Wolfgang Gründinger fordert mehr Generationengerechtigkeit.“ – ZEIT Campus

 
Die Energiefalle

Die Energiefalle

Rückblick auf das Erdölzeitalter

Ausgezeichnet mit dem Buchpreis der Deutschen Umweltstiftung

„Gründinger … streitet mit Verve für den Aufbau einer solaren Energiewirtschaft. Stellenweise erinnert sein Text an die Kampfrhetorik linker Spontigruppen. Dennoch erstaunt, wie abgeklärt und zugleich gut informiert der Autor argumentiert.“ - Financial Times Deutschland

„eine furiose, provokative, bestens durchdachte und faktenreich abgesicherte Kampfschrift für Solarenergien“ - Deutschlandradio

„Systemkritik, vorausschauend“ - Süddeutsche Zeitung

"Wolfgang Gründinger wirbt in 'Die Energiefalle' für den 'völligen Systemwechsel', für die 'solare Revolution'." - Frankfurter Rundschau

„'Die Energiefalle' wird zu einem umfangreichen Nachschlagewerk, das zum weiteren Forschen und Nachdenken anregt. Neben der wissenschaftlichen Analyse ist sicher auch seine direkte und rebellische Sichtweise ein Anreiz, sich dem Buch zu nähern." - Handelsblatt

"Der Autor zeigt engagiert, leicht verständlich und so beeindruckend, dass wohl viele Leser ihren Beitrag leisten möchten."
- Prof. Hartmut Graßl, Direktor Max-Planck-Institut für Meteorologie