Warum Wutrentner gegen Flüchtlinge demonstrieren

In einem Hamburger Nobelviertel haben Anwohner mit drakonischen Maßnahmen den Bau eines Flüchtlingsheims verhindert. Die Wutrentner machen unser Land zu einem dunklen Ort. Im Hamburger Villenviertel Blankenese ist das Idyll vorbei. Seitdem die Stadt den Bau von Holzhütten in einem Wäldchen am Stadtrand plant, rücken die Wutbürger zu drakonischen Protestaktionen aus. Mit Straßenblockaden, Einschüchterungen und…Continue reading Warum Wutrentner gegen Flüchtlinge demonstrieren

Die Ängste der Deutschen: Leben nach dem Prinzip Weckglas

Neue Studien belegen: Die Deutschen sind zufrieden und wollen, dass das auch alles so bleibt. Ihr größter Wunsch: Steuersenkungen. Ihre größte Angst: Terror und Asylbewerber. Wir mummeln uns ein in unserer Wohlstandshochburg und wollen die Gegenwart konservieren. Das ist gefährlich. Laut einer neuen Allensbach-Umfrage unter den 30- bis 59jährigen ist die Mehrheit zufrieden mit dem…Continue reading Die Ängste der Deutschen: Leben nach dem Prinzip Weckglas

Politik der Greise

Die jüngsten Bürgerproteste werden von älteren Bürgern getragen, die kein Interesse an der Zukunft haben. Was machen die Jungen? Jedenfalls keine Demos mit Pappschildern. Gastbeitrag für Zeit Online Ist es eine Gefahr für unsere Gesellschaft, wenn die Alten die Wütenden sind? DieFrankfurter Allgemeine Sonntagszeitung stellte am Wochenende fest, dass die Bürgerproteste der vergangenen Jahre –…Continue reading Politik der Greise

Demografie-Check: Wer checkt da was?

Die Bundesregierung führt den Demgorafie-Check ein, damit Gesetze nachfolgende Generationen nicht belasten. Eine gute Idee – doch dem Instrument fehlt Durchschlagkraft. Ein Kommentar für ZEIT Online Gesetze sollen künftig 24 Kriterien standhalten. So will es der neue Demografie-Check, mit dem die Regierung nun ihre Politik auf Nebenwirkungen abklopfen will. Ob Elterngeld, Pflegereform oder Hebammen: Die…Continue reading Demografie-Check: Wer checkt da was?

Renten für die Babyboomer

In der Union gibt es Widerstand gegen die Rente mit 63. Doch die CDU-gewollte Mütterrente ist nicht weniger problematisch. Gegen Altersarmut hilft beides nicht. Das Rentenpaket lässt das Rentenniveau noch stärker schrumpfen als das ohnehin schon der Fall ist. Denn die Mehrausgaben werden durch höhere Rentenbeiträge finanziert. Dadurch bleibt den Arbeitnehmern weniger netto vom brutto…Continue reading Renten für die Babyboomer

Rentenpaket: Online-Petition gestartet

Niemand will irgendjemandem seine hart erarbeitete Rente wegnehmen. Aber trotzdem gibt es viel gute Kritik am „Rentenpaket“ der Bundesregierung (also an der „Rente mit 63“ und der „Mütterrente“: Die Jungen müssen noch mehr in die Rentenkasse einzahlen und bekommen am Ende noch weniger raus – und müssen mehr privat vorsorgen, um die Lücke auszugleichen. Altersarmut wird…Continue reading Rentenpaket: Online-Petition gestartet

ZEIT: Auch Jugendliche wollen wählen!

Wir werden die Bundestagswahl anfechten. Denn sie ist ungerecht. — von Wolfgang Gründinger und Felix Finkbeiner, veröffentlicht in der ZEIT Im Grundgesetz steht: „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.“ 14 Millionen Deutsche aber sind vom Wahlrecht ausgeschlossen, nur weil sie nicht volljährig sind. Dieser Zustand ist nicht haltbar. Mehr als ein Dutzend Kinder und Jugendliche im…Continue reading ZEIT: Auch Jugendliche wollen wählen!

„Wir sind manchmal lahmarschig“

Interview mit der Wiener Zeitung vom 4.9.2013 Wiener Zeitung: „Wir kämpfen für sichere Pensionen“ plakatieren die österreichischen Sozialdemokraten. Was denkt sich jemand, der aus den Jusos kommt und für Generationengerechtigkeit kämpft, bei einem solchen Plakat? Wolfgang Gründinger: Ich frage mich, ob das nur die Pensionen der heutigen Pensionisten sind oder auch meine Pension. Es geht der…Continue reading „Wir sind manchmal lahmarschig“

ZDF Debatte: Leben die Alten auf Kosten der Jungen?

Best of ZDF Debatte am 15.8.2013, mit Kurt Beck (Ministerpräsident a.D., SPD), Heiner Geißler (ehem. Generalsekretär, CDU), Katharina Nocun (Piratenpartei, Geschäftsführerin), und Wolfgang Gründinger (Autor). Vollständige Sendung in der ZDF Mediathek (ca. 60 Min.). Sowie: Kommentar der FAZ zur Sendung

Interview: Bedrückende Aussicht für die junge Generation

Interview mit der Südwest Presse, 19.7.2013 SÜDWESTPRESSE: Die Rentenkassen sind gut gefüllt, 2014 sollen die Beiträge erneut sinken. Was geht Ihnen durch den Kopf, wenn Sie an die Beiträge denken, die die junge Generation künftig wohl zahlen muss, wenn die geburtenstarken Jahrgänge in Rente gehen? WOLFGANG GRÜNDINGER: Die Beitragssatzsenkungen kann es im Moment nur geben,…Continue reading Interview: Bedrückende Aussicht für die junge Generation

Das Zukunftsmanifest

Sie sind jung, kommen aus unterschiedlichen politischen Strömungen und vertreten eine Generation, die selten eine Stimme hat. Eine Generation, die einen ausgebeuteten Planeten erbt, mit sozialer Ungerechtigkeit und gigantischen Schuldenbergen. Eine Generation, die an den Folgen eines kurzsichtigen Finanzkapitalismus leidet und die Krise der europäischen Idee erlebt. Über Parteigrenzen hinweg eint sie die Sorge um…Continue reading Das Zukunftsmanifest

Gelingt Solidarität zwischen Alt und Jung?

Bei den Ulmer Denkanstößen haben sich Wissenschaftler, Praktiker, Journalisten und Politiker über die Zukunft des Alterns und die Solidarität der Generationen Gedanken gemacht, unter anderem auch mit einem Impulsvortrag von mir. Die Beiträge sind dokumentiert als Videostreams sowie als Abstracts in einer PDF-Broschüre.