Kinder fechten Bundestagswahl an: „Wir wollen wählen!“

Mehr als ein Dutzend Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 9 und 17 Jahren haben ihr Wahlrecht beantragt – und wurden abgewiesen. Jetzt habe ich gemeinsam mit ihnen Einspruch gegen die Bundestagswahl eingelegt – beim Wahlprüfausschuss des Deutschen Bundestags. Denn: Der pauschale Ausschluss junger Menschen ist nicht nur willkürlich, sondern er verletzt Demokratie und Generationengerechtigkeit. Notfalls ziehen wir bis zum Bundesverfassungsgericht. Unser Ziel: Junge Menschen sollen wählen dürfen, sobald sie wollen. Die junge Generation braucht eine Stimme!

Kampagnen-Webseite „Wir wollen wählen!“

Unsere Einspruchsschrift beim Wahlprüfausschuss des Deutschen Bundestags (Anwaltskanzlei Prof. Quaas)

Die Kampagne unterstützen – mit deiner Unterschrift für unsere Beschwerde vor dem Bundesverfassungsgericht! Hier das Formular ausfüllen und einschicken!

Artikel in der ZEIT von mir und Felix Finkbeiner:  „Auch Jugendliche wollen wählen!“

Hintergrundpapier: Wahlrecht ohne Altersgrenze – Demokratietheoretische, jugendsoziologische und politische Hintergründe einer überfälligen Reform.“