Alte Säcke Politik

Alte Säcke Politik. Wie wir unsere Zukunft verspielen ausgezeichnet als „Das Politische Buch“ des Jahres 2017 (mehr zum Preis) Erfrischende Visionen für ein eingeschlafenes Land Noch geht es uns gut in Deutschland. Doch Politiker und Manager verschlafen die Megatrends unserer Zeit und setzen unseren Wohlstand aufs Spiel. Der demografische Wandel, die digitale Revolution und die […]

Reform der Erbschaftsteuer: „Minimalinvasive Gerechtigkeit“

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts hätte die Chance zu einer grundlegenden Reform der Erbschaftsteuer eröffnet. Herausgekommen sind aber nur ein Reförmchen – und vertane Möglichkeiten für gerechte Lebenschancen für die junge Generation. Beitrag für meinen Blog „Opakratie“ auf vorwärts.de Als das Bundesverfassungsgericht im Dezember 2014 zum Paukenschlag ausholte und die Privilegien im Erbschaftsteuerrecht für grundgesetzwidrig erklärte, hat […]

Wir sparen uns die Zukunft

Wir ruhen uns in der Gegenwart aus und knausern bei Zukunftsinvestitionen. Das hat kürzlich eine Expertenkommission unter Leitung von Marcel Fratzscher, dem Präsidenten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, diagnostiziert. Auf nicht weniger als 90 bis 100 Milliarden Euro beläuft sich der Investitionsstau in Deutschland inzwischen. Die Investitionslücke ist Beweis dafür, wie sehr wir im Jetzt […]

Gutachten: Generationenbilanzen

Der Finanzausschuss des Landtags von Schleswig-Holstein berät aktuell über eine mögliche Einführung von Generationenbilanzen (Drucksache 18/1048). Im Rahmen dieser Beratung habe ich zusammen mit der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen ein Gutachten verfasst, das die Potenziale und Grenzen des Instruments der Generationenbilanzen erläutert.

Koalitionsvertrag: nicht generationengerecht

Der Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD bildet die Grundlage der Großen Koalition für die aktuelle Legislaturperiode. Für die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen habe ich eine Kurzanalyse des Koalitionsvertrages aus Sicht der Generationengerechtigkeit erstellt. Die Kurzanalyse nimmt Stellung zu institutionellen Reformen, Umwelt, Rente, Staatsfinanzen und Arbeitsmarkt. Insgesamt ist der Koalitionsvertrag als nicht generationengerecht zu bewerten, da er die kommenden […]

Das Zukunftsmanifest

Sie sind jung, kommen aus unterschiedlichen politischen Strömungen und vertreten eine Generation, die selten eine Stimme hat. Eine Generation, die einen ausgebeuteten Planeten erbt, mit sozialer Ungerechtigkeit und gigantischen Schuldenbergen. Eine Generation, die an den Folgen eines kurzsichtigen Finanzkapitalismus leidet und die Krise der europäischen Idee erlebt. Über Parteigrenzen hinweg eint sie die Sorge um […]

Generationengerechtigkeit hängt auch in Deutschland schief

Pressemitteilung der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen: Die Bertelsmann-Studie „Generationengerechtigkeit in alternden Gesellschaften – ein OECD-Ländervergleich“ (PDF) kommentiert Wolfgang Gründinger, Sprecher der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen: „In Sachen Generationengerechtigkeit steht Deutschland international nur im Mittelfeld da. So gibt die Bundesregierung viermal mehr für die Alten aus als für die Jungen. Diese Schere zeigt, […]

Fiskalpakt durch Investitionsprogramm flankieren

Habe mich wie folgt zum Fiskalpakt geäußert in einer Pressemitteilung der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (SRzG): „Der Fiskalpakt ist ein wichtiger Beitrag zur finanziell generationengerechten Finanzpolitik, wenn er durch ein Investitionsgebot flankiert wird. Man darf dabei jedoch nicht den Fehler begehen, bei der Sanierung der europäischen Haushalte einseitig auf Sparprogramme zu setzen – […]

Das Zukunftsmanifest

Wir sind jung, kommen aus unterschiedlichen politischen Strömungen und vertreten eine Generation, die selten eine Stimme hat. Ein Manifest, veröffentlicht in DIE ZEIT Nr. 47/2012 (hier online) Eine Generation, die einen ausgebeuteten Planeten erbt, mit sozialer Ungerechtigkeit und gigantischen Schuldenbergen. Eine Generation, die an den Folgen eines kurzsichtigen Finanzkapitalismus leidet und die Krise der europäischen […]

Sparen am Sozialstaat?

Der Einbruch bei den Steuereinnahmen und der wachsende Schuldenberg erfordern einen Sparkurs bei den Staatsausgaben. Nur wo soll gespart werden? Im Sächsischen Landtag wurde die Auswirkung der Kürzungen bei den Sozialausgaben debattiert. Die CDU-Fraktion lud mich als Sachverständigen zu der Anhörung ein. MeinPlädoyer: Sozialausgaben sollten prinzipiell aus laufenden Einnahmen gedeckt werden Allerdings dürfe bei Bildung […]

Generationengerechtigkeit als Staatsziel?

Was bringt es, das Staatsziel „Generationengerechtigkeit“ im Grundgesetz zu verankern, wie Abgeordnete es fordern? Oder gibt es andere, sinnvollere Möglichkeiten, generationengerechte Politik zu fördern: etwa die Schuldenbremse oder die Senkung des Wahlalters? Ein Beitrag von mir in der aktuellen Ausgabe der Neue Gesellschaft Frankfurter Hefte diskutiert Generationengerechtigkeit als Staatsziel. Essay „Generationengerechtigkeit als Staatsziel“ (pdf)