Interview: Bedrückende Aussicht für die junge Generation

Interview mit der Südwest Presse, 19.7.2013 SÜDWESTPRESSE: Die Rentenkassen sind gut gefüllt, 2014 sollen die Beiträge erneut sinken. Was geht Ihnen durch den Kopf, wenn Sie an die Beiträge denken, die die junge Generation künftig wohl zahlen muss, wenn die geburtenstarken Jahrgänge in Rente gehen? WOLFGANG GRÜNDINGER: Die Beitragssatzsenkungen kann es im Moment nur geben, […]

Interview auf fluter.de: „Gemeinsam für Veränderung“

Interview auf fluter.de, dem Jugendmagazin der Bundezentrale für politische Bildung, 3.7.2013   FLUTER.DE: Oft hört man über uns Jüngere Begriffe wie „faul“, „politikverdrossen“ oder „gleichgültig“. Was macht meine Generation falsch? Die heutige Jugend sammelt ihre Erfahrungen genauso wie jede Generation vorher auch. Die jungen Menschen tun viel, um sich gegen die gängigen Klischees zu wehren: […]

Interview mit jetzt.de: „Die künftigen Generationen haben keine Stimme“

Seit diesem Freitag findet der erste Weltjugend-Nachhaltigkeitsgipfel in Berlin statt. Einer der Referenten ist der 29-jährige Wolfgang Gründinger, der sich schon seit langem für Generationengerechtigkeit einsetzt. Ein Interview über Klimapolitik, Jugendprotest und Wohlstand für alle. Interview mit jetzt.de, dem Jugendmagazin der Süddeutschen Zeitung, 10.5.2013   jetzt.de: Dein Motto ist „Unfuck the planet!“, was kann man sich […]

Nachhaltigkeit ist wie Sex

Nachhaltigkeit in aller Munde – Zum 300. Geburtstag eines Begriffes „Made in Germany“. Wolfgang Gründinger im Gespräch mit dem Deutschlandradio, 25.3.2013   Zwar nutzen wir die vorhandenen Ressourcen heute effektiver als früher, aber wir verbrauchen dafür auch mehr, sagt Wolfgang Gründinger vom Think Tank 30. Er fordert, den Begriff Nachhaltigkeit zu ersetzen durch Generationengerechtigkeit. Korbinian […]

Gespräch mit Rita Süßmuth über den Krieg der Generationen

  Gespräch mit Rita Süßmuth (CDU) und Wolfgang Gründinger über Solidarität und Gerechtigkeit zwischen den Generationen für die Zeitschrift „chrismon“.  Gespräch auf chrismon.de, März 2013   chrismon: Frau Süssmuth, Sie wurden 1967 Mutter. Dachten Sie damals: „In was für eine Welt wird unsere Tochter da geboren?“ Rita Süssmuth: Ich muss Sie enttäuschen – nein. Wir wussten bis […]

Generation Altersarmut

wissen.de:  Altersarmut ist in aller Munde. Das Versprechen einer sicheren Rente scheint gebrochen, wenn selbst die Arbeitsministerin den heutigen Normalverdiener als Rentner beim Sozialamt sieht. Wie groß ist Ihre Angst, im Alter arm zu sein? Wolfgang Gründinger: Die Sorge vor Altersarmut ist berechtigt.  Das Rentenniveau wird in den nächsten zwei Jahrzehnten stark absinken, von derzeit 51 auf […]

Interview: „Generation Krise“

Was ist schon sicher? Wer heute Ende 20 ist, lebt mit befristeten Verträgen, Niedriglohn und Zeitarbeit – Porträt einer prekären Altersklasse in der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ mit einem Interview mit mir. Interview: „Der Aufstand der Jungen verändert die Gesellschaft“, Hannoversche Allgemeine Zeitung (PDF)

stern.de: „Alle für alle statt jeder gegen jeden!“

stern.de: Warum interessieren Sie sich für das Thema „Alter“? GRÜNDINGER: In meinem Freundeskreis sind gerade viele 30 geworden oder bekommen Kinder. Und auf einmal fällt einem auf, dass das Leben kurz ist. Da macht man sich schon Gedanken, wie es weiter geht. „… weil Zukunft eine Lobby braucht!“ lautet der Claim Ihrer Homepage, denn seit […]

„Alter ist Ansichtssache“

stern.de: Wir alle beschäftigen uns mit dem Älterwerden. Ab wann beginnt für Sie das Alter? GRÜNDINGER: Alter ist Ansichtssache. Goethe wurde im Alter von 53 als „edler Greis“ verehrt. Meine Mutter ist vor kurzem 53 geworden. Wie ein edler Greis kommt sie mir nicht vor. Wir leben heute länger und bleiben länger fit als früher. […]

Es braut sich was zusammen

  Überall auf der Welt haben in diesem Sommer junge Leute demonstriert. Im Interview mit dem Studentenmagazin „tip Campus“ (PDF) spreche ich über die Jugendproteste in Spanien und Nordafrika, über die Rolle von Facebook und Twitter, die Notwendigkeit eines lautstarken Aufstands der Jugend und die Gründe, warum diese in Deutschland bisher eher leise geblieben ist.

Wirtschaftswoche: Sind die Alten die Lösung oder das Problem?

Mehr Ehrenamt, Bürgerversicherung oder Kindergärten: Was braucht Deutschland, um den Generationenkonflikt zu meistern? Ein Streitgespräch zwischen Juli Zeh, Lothar Späth und Wolfgang Gründinger, veröffentlicht in der Wirtschaftswoche (hier online). Wirtschaftswoche: Herr Späth, wenn man die Entstehung und die über die Jahrzehnte erfolgten Modifikationen des Rentensystems anschaut – dann sieht das nicht nach nachhaltiger Politik, sondern […]

Auf ein Wort mit den Jusos NRW

Die Mitgliederzeitschrift der Jusos NRW hat mich zu Demografie und Generationengerechigkeit interviewt: Auf ein Wort mit den Jusos NRW

Interview: Alt vs. Jung?

Konfrontation und Konflikt – droht in der Generationendebatte ein ähnliche Polarisierung wie in der Diskussion um das Thema Migration? Das LOHAS-Magazin „Der Landspiegel“(Auflage: 200.000) hat Wolfgang Gründinger und den Soziologen Reimer Gronemeyer gefragt. Interview im LANDSPIEGEL „Alt vs. Jung“

„Die Jungen drohen von der Agenda zu verschwinden“

derStandard.at: Was ist für Sie Generationengerechtigkeit? Gründinger: Wir tragen dann genug Verantwortung für künftige Generationen, wenn auch unsere Kinder und Kindeskinder, und alle die danach kommen, mindestens genauso gut leben können wie wir das heute tun. Es gibt einige Probleme in unserer Gesellschaft. Offensichtlich und eindeutig ist die Umweltzerstörung. Da haben jetzt aktuell gesehen, dass die Atomtechnologie […]

Wahlkampf-Kritik: Die Politik ist jugendverdrossen

ZEIT ONLINE: Herr Gründinger, was halten Sie vom Wahlkampf? Fühlen Sie sich angesprochen? Wolfgang Gründinger: Jeder dritte Wähler und jedes zweite SPD- und CDU-Mitglied ist über 60 Jahre alt. Daher werden primär die Interessen der Älteren bedient, etwa mit der Rentengarantie oder dem Vorschlag der Weiter-Subventionierung der Altersteilzeit. Den Jungen dagegen werden nur inhaltlose Phrasen vorgesetzt. Das […]